© Bundesagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit Greifswald, 2017
Die Informationen auf dieser Seite sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt worden. Später eintretende Gesetzesänderungen oder Förderpraktiken können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Deshalb sind die Angaben dieser Seite nicht rechtsverbindlich, eine Haftung für Fehler kann nicht übernommen werden.
Mit freundlicher Unterstützung von EURES – dem europäischen Portal zur beruflichen Mobilität

„Główka pracuje – Cleveres Köpfchen” ist eine

Initiative der Agentur für Arbeit Greifswald.

Dank dieses Angebotes können Firmen in

Deutschland - hauptsächlich in

Mecklenburg-Vorpommern und dem

nördlichen Brandenburg - Bewerber aus

Polen ausbilden.  

Über „Główka pracuje – Cleveres Köpfchen” finden Sie geeignete Bewerber in Polen, die sprachlich auf die Ausbildung vorbereitet werden. Die Vorteile für Ihr Unternehmen liegen auf der Hand: Sie “sichern” sich Ihren Nachwuchs, wo deutsche Bewerber fehlen und steuern so negativen Auswirkungen von Wanderungsbewegungen und demografischer Entwicklung für Ihr Unternehmen entgegen Planen Sie später einen Einstieg in den polnischen Markt? Mit eigenen polnischen Mitarbeitern gelingt das sehr viel einfacher. Für polnische Auszubildende gilt wie für deutsche: Durch eigene Ausbildung erreichen Sie beim Nachwuchs eine feste Bindung ans Unternehmen. Das gelingt, weil der polnische Nachwuchs meist aus der Region stammt.
po polsku dla uczniów
clear