Willkommen

Cleveres Köpfchen!

Główka pracuje!

Ausbildung in meiner Region
kształcenie zawodowe w moim regionie
po polsku dla uczniów
Informationen für Arbeitgeber in Deutschland
Willkommen

Główka pracuje! - Cleveres Köpfchen! ist ein Angebot der Agentur für Arbeit an

Unternehmen in Deutschland, vor allem aus Mecklenburg-Vorpommern und das

nördliche Brandenburg, die Bewerber aus Polen ausbilden möchten. Ziel ist es, polnische

Bewerber zu finden und sie so vorzubereiten, dass sie sich ab Ausbildungsbeginn im

Wesentlichen nicht von Bewerbern aus Deutschland unterscheiden.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen liegen auf der Hand: Sie “sichern” sich Ihren Nachwuchs, wo deutsche Bewerber fehlen und steuern so negativen Auswirkungen von Wanderungsbewegungen und demografischer Entwicklung für Ihr Unternehmen entgegen Planen Sie später einen Einstieg in den polnischen Markt, ist dies mit eigenen polnischen Mitarbeitern sehr viel einfacher Für polnische Auszubildende gilt wie für deutsche: Durch eigene Ausbildung erreichen Sie beim Nachwuchs eine feste Bindung ans Unternehmen. Das gilt umso mehr, als der polnische Nachwuchs auch aus der Region stammt.
Ausbildungsjahr 2011-12: Zwei Unternehmen haben über Główka pracuje! - Cleveres Köpfchen! sieben Ausbildungsplätze mit polnischen Jugendlichen besetzt. Ausbildungsjahr 2012-13: Sieben Unternehmen haben über Główka pracuje! - Cleveres Köpfchen! 17 Ausbildungsplätze mit polnischen Jugendlichen besetzt. Ausbildungsjahr 2013-14: Vier Unternehmen haben über Główka pracuje! - Cleveres Köpfchen! 17 Ausbildungsplätze mit polnischen Jugendlichen besetzt. Ausbildungsjahr 2014-15: Sieben Unternehmen haben über Główka pracuje! - Cleveres Köpfchen! 21 Ausbildungsplätze mit polnischen Jugendlichen besetzt. Machen auch Sie mit!
Historie
Die Informationen auf dieser Seite sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt worden. Später eintretende Gesetzesänderungen oder Förderpraktiken können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Deshalb sind die Angaben dieser Seite nicht rechtsverbindlich, eine Haftung für Fehler kann nicht übernommen werden.